Paartherapie

Verbindung
mit dem anderen

Paarverbindung stärken in der EFT-Paartherapie. Sicherheit in der Beziehung herstellen und die Liebe neu entdecken.

Paarseminar,Auszeit für Paare,Paarkrise, Beziehungskrise,Verbindung,Negativspirale,Sue Johnson, Liebe, Vertiefung,Beziehung,Trennung, Psychotherapie,Einzeltherapie,Krise,Gestalttherapie, Fritz Perls,Entwicklung,Lösung,Coaching,Management Coaching,Business Coaching,Systematisches Coaching,Moderation,Künstlergespräch,Autorengespräch

◊ Das gemeinsame Paarmuster erkennen
◊ Die innere, verletzliche Seite spüren und dem anderen zeigen
◊ Durch die Brille des anderen sehen lernen

 

Was ist EFT und wie wirkt sie?

Eine gute Partnerschaft bedeutet Nähe und Sicherheit. Beides kann im Lauf der Zeit abhanden kommen und Sie stellen fest: ich fühle mich dem anderen nicht mehr nah und in der Beziehung nicht mehr geborgen. Es ist, als würden Sie miteinander in einer Negativ-Spirale aus Vorwurf und Angriff, Verteidigung und Rückzug feststecken. Energie, Kraft und Lebensfreude schwinden.

Emotional Fokussierte Paartherapie (EFT) kann die Negativspirale stoppen und einen neuen, positiven Kreislauf in Gang setzen. Es ist eine der am besten erforschten und effektivsten modernen Paartherapie-Methoden. Als Schülerin der kanadischen EFT-Begründerin Sue Johnson gehöre ich zur wachsenden Gruppe der EFT-PaartherapeutInnen im deutschsprachigen Raum. In EFT können Sie erfahren, daß nicht der andere der oder die „Böse“ ist, sondern Ihr gemeinsames Muster. Es zu durchbrechen wird möglich, wenn beide allmählich ihre häufig tief verborgenen und verletzlichen Seiten zu spüren beginnen. Und immer mutiger werden, sie auch dem anderen zu zeigen, sich füreinander zu öffnen und sich in dieser Tiefe neu zu begegnen. Wenn das geschieht, wächst das Gefühl von Verbundenheit und Sicherheit. Liebe ist wieder im Raum.

Warum ich Paartherapie grundsätzlich so hilfreich und geradezu genial finde? Die Antwort kommt von dem Philosophen Martin Buber: „Der Mensch wird am Du zum ich“. Der andere ist unser Spiegel. An ihm können wir wachsen. Durch ihn können wir uns selbst am besten erkennen. Durch Dialog und Begegnung auch einander.

Manchmal kommen Paare auch zu der Erkenntnis: unser gemeinsamer Weg ist zu Ende. Eine Trennungsbegleitung kann dazu beitragen, den anderen ohne Groll loszulassen, das Gute der gemeinsamen Zeit wertzuschätzen und der Trauer über den Verlust einen angemessenen Raum zu geben. Eine gute Trennung hilft den ehemaligen Partnern, ihren eigenen neuen Weg positiv und kraftvoll einzuschlagen und gleichzeitig für ihre Kinder stützende  und kooperative Eltern zu bleiben.

Eine EFT-Paarsitzung dauert in der Regel 90 Minuten. Vor allem zu Beginn sollten  die durchschnittlich insgesamt zwischen 10 bis 20 Sitzungen regelmässig einmal wöchentlich oder vierzehntägig stattfinden, um den Prozess gut anzustossen.

Paartherapie wird grundsätzlich nicht von Kassen finanziert.

EFT in einer Minute

„Bei Ulrike Schneiberg fühle ich mich total sicher. Es macht Spass, wie wir uns ganz anders als bisher auseinandersetzen und dadurch in Kontakt kommen. Selbst wenn wir Streits auseinandernehmen, fühlt sich das gut an. Eine schöne Arbeit.“

Christiane (52)

„Hätten wir gewusst, wie hilfreich Paartherapie für uns ist, wir wären viel früher gekommen.“

Sven (56)

„EFT hat uns die Augen geöffnet, oder besser noch, unsere Herzen. Wir haben beide gelernt, uns gegenseitig in unserer ganzen Tiefe zuzumuten. Wow.“

Steven (45)

Diplom-Psychologin

Ulrike

Tel. 06196-653314
Falkenstrasse 69
65812 Bad Soden

Ich arbeite sowohl in deutsch
als auch in englisch
und bei Bedarf online.