In Krisen verlieren wir die Balance. Konflikte in der Partnerschaft, Familie oder im Job,  Verlusterfahrungen wie Trennung, Scheidung oder Tod geliebter Menschen, eine Krankheit oder ein schwerer Unfall: Ereignisse, die uns aus der Bahn werfen und die wir als bedrohlich erleben.

 

In Krisen kann therapeutische Begleitung helfen, wieder Boden unter den Füssen zu gewinnen. Sie kann uns stabilisieren und zu einer neuen Sichtweise verhelfen. Aus: "ich werde gelebt" könnte ein "ich lebe" werden: "ich steuere mein Schiff wieder selbst, vielleicht zu ganz neuen Ufern."  Selbstverantwortung, Authentizität, Zufriedenheit und innere Freiheit können wachsen.

 

Ich arbeite mit den Methoden der Gestalttherapie. Sie gehört zu den humanistischen Therapieverfahren und ist geprägt vom Vertrauen in unsere grundlegende Fähigkeit, immer wieder neue und vor allem eigene Antworten auf die Herausforderungen des Lebens zu finden. Auf kreative und spielerische Art wird das Innere im Aussen sicht- und erfahrbar. 

 

Auf dieser Grundlage biete ich Ihnen Orientierung und Unterstützung, um

  • eine aktuelle Krise als Kraftquelle zu nutzen,
  • wiederkehrende Lebensmuster zu entdecken,
  • einen Perspektivwechsel vorzunehmen,
  • in Balance zu kommen
  • eine wertschätzende Haltung zu sich selbst und anderen zu entwickeln,
  • neue Lebensfreude zu empfinden
  • und das Gefühl zu haben: mein Leben fliesst wieder.